Sie sind hier: Finesse Finanzbuchhaltung
Finesse Finanzbuchhaltung - Funktionen Profi-Version

  ist eine moderne, praxisnahe, mandantenfähige Finanzbuchhaltung für alle Anforderungen. Das Programm eignet sich für Selbstständige mit geringem Buchungsumfang genauso wie für professionelle Buchhalter und Steuerberatungsbüros, als auch für Unternehmen mit Millionen von Buchungssätzen im Jahr. Großer Wert wird auf Übersichtlichkeit, Komfort, eine schnelle Erfassung und flexible, individuell gestaltbare, jederzeit aktuelle Auswertungen gelegt. Das Programm ist fremdwährungsfähig.

Professionelle Mandantenverwaltung
Die Mandantenverwaltung unterscheidet Mandanten (z.B. Unternehmer), Buchhaltungsfirmen (z.B. Betrieb A) und Buchungsjahre. Mandanten können u.a. komplett mit allen Daten in einen neuen Mandanten und eingeschränkt in eine neue Buchhaltungsfirma kopiert werden.

Sicherheit und Stabilität
• Verschlüsselte Dateien
• Transaktionen zur Erhaltung der Datenintegrität bei Stromausfall, Rechnerabstürzen etc.
• Protokolle für Stammdatenänderung, Berichte, Programmteilaufruf
• Benutzerverwaltung mit Zugriffs- und Aktionsrechten (Programmteile und Mandanten)

Übersichtliche Bildschirmmasken
Das Programm ist auf Bildschirmauflösungen ab 800 x 600 Punkte mit kleinen Schriftarten ausgelegt, um übersichtliche Dialog- und Informationsfenster mit allen gewünschten Daten darzustellen.

Schnelle, flüssige Buchungserfassung
Alle wichtigen Funktionen sind über die rechte Hand und den Ziffernblock aufrufbar. Viele Prüfungen und automatische Vorgaben erleichtern das Buchen von z.B. EU-Buchungen, Ist-Versteuerungsbelegen, Währungsbuchungen u.v.m. Es können beliebige Jahre und Monate gleichzeitig bebucht werden. Alle Auswertungen sind immer blitzschnell auf dem aktuellsten Stand.

Flexible Auswertungszuordnung
Individuelle und separate Zuordnung der Werte einer Buchung zu einem bestimmten Auswertungsmonat, Umsatzsteuervoranmeldungsmonat und einer bestimmten Buchungsform (z.B. Dialog, Stapel, wiederkehrende Buchungen, Zahlungsverkehr, Jahresabschluß). Dadurch wird größte Flexibilität beim Abruf der Auswertungen erreicht. Kriterien für die den Auswertungen zugrunde liegenden Werte können sein: Monat(e), Währung, Kostenrechnungs-Objekt(e), Buchungsform(en).

Der Export von Anmeldungen nach ELSTER ist in allen Versionen vorhanden.

Standardauswertungen mit 3-Jahresvergleich
• Bilanz
• GuV
• BWA
• Eigene Auswertungen

Optional erhätliche Auswertungen und Möglichkeiten

• Export nach FACT oder BM Report (z.B. für Autohändler VW/Volkswagen)
• 
Unterstützung des SKR51
• Import von Bankumsätzen (z.B. QIF-Dateien)
• Anlagenbuchhaltung

Individuelle Auswertungsdefinition
Sie können neue Auswertungen entweder auf Basis der Vorlagen oder komplett neu definieren. Der integrierte Report-Designer bietet alle Möglichkeiten zur komfortablen und leistungsfähigen Gestaltung des Ausdrucks. Eine Vorschau am Bildschrirm ist ebenfalls möglich.

Grafische Auswertungen
Pro Konto und Kostenrechnungsobjekt können sowohl ein drei Jahre umfassender Monatsvergleich als auch ein 3-Jahressaldenverlauf mit Vergleich der Soll- und Istwerte (Budgetierung) angezeigt werden. Dabei stehen mehrere skalierbare Grafikarten (z.B. 3D, Band, Linie) zur Verfügung.

Drei komplette, getrennte Kostenrechnungskreise
Die Kostenrechnungs-Objekte können pro Mandant beliebig definiert werden. Alle wichtigen Auswertungen (z.B. Bilanz, BWA, Summen- und Saldenliste) sind auch für jedes einzelne Kostenrechnungs-Objekt abrufbar.

Im- und Export von Daten
Buchungen und Kontobeschriftungen können in den Formaten ASCII, dBASE, Topspeed und DATEV im- und exportiert werden. Zusätzlich sind verschiedene Stammdaten in einem oder mehreren dieser Datenformate austauschbar.

Der Export von Daten für GDPdU (digitale Betriebsprüfung) ist in allen Versionen vorhanden.

Bedienungskomfort
• Vielfältige Such- und Abfragemöglichkeiten
• Kopierfunktion für alle Stammdatensätze
• Schneller Sortierungswechsel
• Einheitliche Oberfläche
• Mehrfacher Aufruf von Programmteilen möglich, z.B. für Vergleichszwecke von Daten
Einschränkungen Standard- zur Profi-Version
  • Kein Report-Designer zur individuellen Gestaltung der Auswertungen
  • Keine Anlage von neuen Auswertungen möglich
  • Nur eine Kostenrechnung
  • Kein Export nach Excel, PDF, HTML, XML, CSV u.a.
  • Einschränkungen Demo zur Standard-/Profi-Version
  • Report-Designer zur individuellen Gestaltung speichert nicht das Ergebnis
  • Keine Anlage von neuen Auswertungen möglich
  • Nur eine Kostenrechnung
  • Pro Buchungsjahr 500 Buchungen möglich
  • Nicht mandantenfähig
  • Keine Netzwerkfähigkeit
  • Alle Ausdrucke sind mit der Überschrift 'Demoversion' versehen
  • Dokumentation nur Online
  • Technische Details
    Rechner: PC, mindestens mit Pentium-Prozessor (oder kompatiblem Prozessor) ab 200 MHZ sowie Arbeitsspeicher von mindestens 64 MB RAM
    Betriebssystem: Microsoft Windows ab Version 2000
    Programmiersprache: Clarion for Windows 5.5
    Datenbanksystem: TopSpeed (*.tps)
    Hauptspeicher: mindestens 64 MB RAM
    Mehrplatzfähig: ja
    Festplatte: notwendig, mindestens 100 MB
    Bildschirm: Farbbildschirm mit mindestens 800 x 600er Auflösung
    Hilfsfunktion: Programmteilhilfe über Tastenkombinationen Strg + F1, Alt + F1 sowie Feldbeschreibung über Funktionstaste F1